Evangelium vom Fest der Erscheinung des Herrn: Mt 2,1-12 Evangelium vom Fest der Taufe des Herrn: Mt 3,13-17

Evangelium vom Fest der Taufe des Herrn: Mt 3,13-17
„In jener Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müßte von dir getauft werden, und du kommst zu mir? Jesus antwortete ihm: Laß es nur zu! Denn nur so können wir die Gerechtigkeit, die Gott fordert, ganz erfüllen. Da gab Johannes nach. Kaum war Jesus getauft und aus dem Wasser gestiegen, da öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe.

Impuls zum Evangelium:
Heute feiern wir das Fest der Taufe Jesu. Wozu braucht ausgerechnet er die Taufe, was nutzt sie ihm? So wie damals taucht der Herr auch hier und heute unter uns auf, reiht sich ein, setzt sich still zwischen uns, sucht meine Nähe. Was überflutet uns bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres: Erwartungen, Termine, das Zuviel an guten Vorsätzen …? Er steigt für dich und für mich in den reißenden Strom des Lebens, er lässt sich für uns untertauchen in gefährliche Strömungen und will im Fluss der Zeit des neuen Jahres unser Allernächster bleiben.

 

Evangelium vom Fest der Erscheinung des Herrn: Mt 2,1-12
„Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen. Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem. Er ließ alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden solle. Sie antworteten ihm: In Betlehem in Judäa; denn so steht es bei dem Propheten: Du, Betlehem im Gebiet von Juda, bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten von Juda; denn aus dir wird ein Fürst hervorgehen, der Hirt meines Volkes Israel. Danach rief Herodes die Sterndeuter heimlich zu sich und ließ sich von ihnen genau sagen, wann der Stern erschienen war. Dann schickte er sie nach Betlehem und sagte: Geht und forscht sorgfältig nach, wo das Kind ist; und wenn ihr es gefunden habt, berichtet mir, damit auch ich hingehe und ihm huldige. Nach diesen Worten des Königs machten sie sich auf den Weg. Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her bis zu dem Ort, wo das Kind war; dort blieb er stehen. Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt. Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar. Weil ihnen aber im Traum geboten wurde, nicht zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf einem anderen Weg heim in ihr Land.“

Impuls zum Evangelium:
Liebe Gemeinde, an diesem Festtag möchte ich Sie einladen: Wagen Sie das Vertrauen zu Jesus, der unser Leitstern ist, heben Sie die Augen und suchen Sie nach seinem Licht, und ich bin gewiss, Sie werden erfahren, was Jochen Klepper in seinem Adventslied, das eigentlich ein Lebenslied ist, so beschreibt: „Noch manche Nacht wird fallen auf Menschenleid und -schuld. Doch wandert nun mit allen der Stern der Gotteshuld. Beglänzt von seinem Lichte hält euch kein Dunkel mehr; von Gottes Angesichte kam euch die Rettung her.“

Gottesdienstordnung St. Josef und Albgemeinden

Gottesdienstordnung St. Josef und Albgemeinden

Donnerstag, 12. Januar 2017
12:00 Uhr             Gemeinde in Rente- Krippenfahrt nach Engstingen

Freitag, 13. Januar 2017
09:00 Uhr             Hl. Messe, St. Josef. Bad Urach

 Samstag, 14. Januar 2017
09:15 Uhr             Seniorenzentrum Herzog Christoph, Bad Urach
18:00 Uhr             Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach

 Sonntag, 15. Januar 2017
10:00 Uhr             Wort-Gottes-Feier, Kurklinik I, Bad Urach
10:30 Uhr             Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Freitag, 20. Januar 2017
09:00 Uhr             Hl. Messe, St. Josef. Bad Urach

Samstag, 21. Januar 2017
18:00 Uhr             Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach

Sonntag, 22. Januar 2017
10:30 Uhr             Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach
11:45 Uhr              Hl. Messe in portug. Sprache, St. Josef, Bad Urach

Donnerstag, 26. Januar 2017
19:00 Uhr             Gottesdienst, Römerstein-Zainingen

 Freitag, 27. Januar 2017
09:00 Uhr             Hl. Messe, St. Josef. Bad Urach

Samstag, 28. Januar 2017
18:00 Uhr             Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach
anschl.                   eucharistische Anbetung

Sonntag, 29. Januar 2017
10:30 Uhr             Wort-Gottes-Feier, St. Josef, Bad Urach

Gottesdienstordnung Maria zum Guten Stein

Gottesdienstordnung Maria zum Guten Stein

Mittwoch, 11. Januar 2017
17:30 Uhr             Rosenkranzgebet, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:00 Uhr             Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Sonntag, 15. Januar 2017
09:15 Uhr             Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Mittwoch, 18. Januar 2017
17:30 Uhr             Rosenkranzgebet, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:00 Uhr             Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Sonntag, 22. Januar 2017
09:15 Uhr             Hl. Messe mit Vorstellung der Erstkommunionkinder
begleitet von der Orff-Gruppe und Orgel,
Maria zum Guten Stein, Dettingen
anschl. Taufkatechese

Mittwoch, 25. Januar 2017
17:30 Uhr             Rosenkranzgebet, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:00 Uhr             Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen
anschl.                  eucharistische Anbetung

Sonntag, 29. Januar 2017
10:00 Uhr             Familiengottesdienst, Maria zum Guten Stein, Dettingen

 

 

 

Mutschelabend

Die Frauengruppe Mitten im Leben organisiert einen Mutschelabend Termin ist am Dienstag, 17.01.2017 ab 20:00 Uhr im JosefsStüble ( Kath.Pfarrhaus, Münsingerstr., Bad Urach)   Wer Lust und Zeit hat meldet sich bitte bei H. Kübler Tel 07122/827847 oder bei Frau Becker 07122/3430 an. Es sind natürlich auch „neue“ Gesichter herzlich…

Weiterlesen

Sternsingeraktion 2016/2017

Unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung –In Kenia und weltweit“ sind auch in diesem Jahr wieder die Sternsinger unterwegs. Sie bringen den Segen Gottes für das Neue Jahr und sammeln Spenden.Die Sternsinger werden am 26. Dezember um 9.15 Uhr in der Marienkirche in Dettingen und um 10:30 Uhr in…

Weiterlesen

Sternsinger Römerstein

Sternsingeraktion 2016/2017 in Römerstein „Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit“ ist das Motto der Sternsingeraktion 2016/2017. Am Freitag, den 9. Dezember, findet dazu um 16.00 Uhr im Gemeindesaal der evang. Kirche in Zainingen ein Vorbereitungstreffen statt. Zu diesem Treffen laden wir alle Kinder, die gerne als Sternsinger die…

Weiterlesen

Sternsinger Hülben

Sternsingeraktion 2016/2017 in Hülben „Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit“ ist das Motto der Sternsingeraktion 2016/2017. Am Samstag, den 10. Dezember, findet dazu um 15.00 Uhr im Gemeindesaal der evang. Kirche in Hülben ein Vorbereitungstreffen statt. Zu diesem Treffen laden wir alle Kinder, die gerne als Sternsinger die…

Weiterlesen